Tango im Spiegel

Mit bluroten Fingernägeln
kratze ich dir das Blau vom Himmel.

Verwüste das entehrte Paradies
mit hinterlassnen Flaschen ohne Inhalt.

Verkaufe ausrangierte Gedanken zu
überhöhten Preisen an introvertierte Outsider.

Fummelnd und im Dunkel stapsend
suche ich die Glühbirne in der Sparflamme.

Heimlich mit dir tanzen wollend
verpatze ich nicht meinen Solo Auftritt.

2.3.13 07:53

Letzte Einträge: Es fängt immer ganz harmlos an.., Momentchen mal...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung